Pulling Team Allgäu
 


© Markus Huber 2007
Events


 
Der Bremswagen

Der Bremswagen:

Der Bremswagen bildet die Grundlage für einen sportlich fairen Wettkampf.
Sein Prinzip basiert auf der Tatsache, dass eine Kufe einen höheren Reibungswiderstand hat als Räder.

Der Bremswagen hat vorne eine Verbindungskette zum Pulling Fahrzeug (1), eine Kufe (5) und hinten Räder (3). Wird der Bremswagen gezogen, läuft ein Ballastbehälter (4), angetrieben von den Hinterrädern des Bremswagens, von der Startposition über den Rädern zur Endposition über der Kufe. Der Bremwagen verlagert also seinen Schwerpunkt von den Rädern auf die Kufe und erhöht somit seinen Zugwiderstand. Der Bremswagenfahrer bedient den Bremswagen (2) hat aber keinen Einfluss auf das Bremsverhalten während des Zuges.

Die Position der Back während des Pull ist abhängig von der gezogenen Weite, also für jeden Teilnehmer gleich. Die Geschwindigkeit des Pulles spielt also keine direkte Rolle.

click to enlarge

Es gilt also, diesen Bremswagen möglichst weit zu ziehen, also möglichst viel Zugwiderstand zu überwinden.
Zieht ein Tractor den Bremswagen über die gesamte Bahnlänge, so spricht man von einem Full Pull.

Jeder Tractor in seiner Klasse hat zwei Versuche, ein Full Pull zu erreichen. Schaffen mehrere Tractoren einer Klasse ein Full Pull, so wird ein Stechen gefahren. Denn wer im Stechen am weitesten kommt hat gewonnen.
In diesem Stechen wird der Bremswagen besonders stark eingestellt. Wer im Stechen am weitesten kommt, hat gewonnen!!!

Hier ein paar Bilder
    Startseite   |   Impressum   |   Anfahrt Krumbach Tractor Pulling   |   Download Event-Flyer
DE